Ihr Warenkorb
keine Produkte
« Erster [<zurück] 89 Artikel in dieser Kategorie

organisches Germanium GE 132 30 Gramm

Art.Nr.:
528
Lieferzeit:
ca. 1 Woche ca. 1 Woche (Ausland abweichend)
144,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 0,03 kg je Stück
Gerne können Sie auch größere Einheiten bestellen, diese bitte per E-Mail bestellen:
E-Mail info@robert-klaushofer.com

Dieses Organische Germanium besteht aus 90 % organischem Germanium GE 132 und 10 % Traubenzucker, was eine schenelle Aufnahme und einen besseren Geschmack bewirkt.
Persönliche Beobachtung (G. Schaffar): Germanium beeinflusst die Sehleistung ausgesprochen positiv (bei G. Schaffar 0,75 Dioptrien weniger in 2 Monaten), das bestätigen auch viele Klienten.
Soll eine zentrale Rolle bei der Immunabwehr spielen, da es die Interferonsynthese stimuliert - wird zur Therapie von Tumorerkrankungen eingesetzt. Kommt in manchen Heilwässern vor (z.B. Lourdes). Durchschnittlicher Bedarf: 1-3mg; keine Nebenwirkungen auch bei Überdosierung.
Bindet Schwermetalle, heilt krankhaft veränderte rote Blutkörperchen - bessere Sauerstoffversorgung, schmerzlindernd, gut bei Arthritis- und in der Krebstherapie. Burgerstein empfiehlt 6mg elementares Germanium als Nahrungsergänzung, therapeutisch werden 60-240mg währen einiger Wochen bis Monate eingesetzt.
Germaniumerwähnungen in diesem Buch über orthomolekulare Medizin (ca. 800 Seiten)
AIDS - HIV: Germanium (organisch) kann helfen (2 Artikel, davon eine Doppelblindstudie)
Krebs: Organisches Germanium GE 132 kann Wachstum von Tumoren stoppen (2 Studien)
chronisches Müdigkeitssyndrom: Germanium kann helfen (2 Studien)
Immundepression, Abwehrschwäche: Germanium kann halfen (2 Studien)
Osteoporose: Organisches Germanium GE 132 kann helfen (1 experimentelle Studie)

Indikationen: Organisches Germanium GE 132 Erfahrungen
Rheumathoide Arthritis, Rheumatismus, Krebs (Colon, Prostata, Brust, Lunge, Ovarien, cervikal), Leukämie, Asthma, Diabetes, Malaria, senile Osteoporose, Depression, Psychose, Schizophrenie, Schmerzen, Erkranken des Verdauungstraktes (Gastritis, Ulcera), Influenza, Kreislauferkrankungen (Angina, Hochdruck, Arteriosklerose, Appoplexie, Infarkt), Parkinson, Cerebralsklerose, Hauterkrankungen, Epilepsie, Alterserkrankungen, Amyloidose, Myelo-Optico-Neuropathie, Augenerkrankungen (Glaukom, Cataract, Retina Ablösung, Entzündungen der Retina und des optischen Nerven, Behcet), Candida albicans.
Organisches Germanium GE 132 wirkt Antimutagen, auch radioaktiver Strahlung gegenüber, entgiftet den Körper von Schwermetallen. Auch gegen die Nebenwirkungen von Kobaltbestrahlungen wirken 300mg/Tag, nach einleitenden 100mg, sehr gut. Es wirk Schmerzlindernd bei Carcinompatienten, Rheuma und Angina.
Substanzen: Organisches Germanium GE 132 (Carboxylethylgermaniumsesquioxide) (Japan) und Sanumgerman (D) sind etwa gleichwertig; Spirogermanium (USA) hat einige Nebenwirkungen. Germaniumdioxid und alle anderen anorganischen Ge-Verbindungen sind wahrscheinlich giftig! Dosierungen von Sanumgerman und Ge-132: 20mg - 1500mg; bei schwerwiegenden Erkrankungen wird meist 500mg bis 1000mg/Tag gegeben, nach anderen Quellen bei Carzinompatienten z.B. 1000 bis 5000mg.
In Europa werden meist 200-1200mg/Tag gegeben; als unterstes Limit - ab dem Wirkungen zu erzielen sind ist 20mg anzusehen. Keine Toxizität bis 3.4g/kg (Maus) und 10g/kg (Ratten).
Dr. Asai führt die überwältigende Wirkung von Organisches Germanium GE 132 auf dessen Eigenschaft zurück, die Sauerstoffverwendung in den Zellen wesentlich effizienter zu gestalten. Der Autor verschweigt aber auch nicht die Wichtigkeit der richtigen Einstellung des Säure-Basen-Gleichgewichtes (Entsäuerung) und der emotionellen Einstellung der Patienten.
Anmerkung: wenn Dr. Asai in seinem Buch von z.B. 500mg Germanium spricht so scheint er 500mg Organisches Germanium GE 132 zu meinen (G. Schaffar) und nicht 500mg elementares Germanium. Organisches Germanium GE 132 enthält 42% elementares Germanium, somit wären 500mg Ge-132 etwa 210mg elementares Germanium.

Einige Effekte, die von Dr. Asai beschrieben werden: Organisches Germanium GE 132 Erfahrungen

Organisches Germanium GE 132 ist absolut ungiftig - Dr. Asai ist deshalb der Meinung, dass es kein Medikament ist,
er selbst wird von einer sehr schweren Rheumaerkrankung geheilt
Pflanzen blühen auf
Reispflanzen widerstehen sehr kalten Temperaturen
der Einsatz in der Tierbehandlung ist extrem erfolgreich
Risikoschwangerschaften verliefen normal
Organisches Germanium GE 132 reguliert die Cholesterinmenge im Blut

das Auftreten der Amyloidose wird durch Organisches Germanium GE 132 verhindert.
Der Begriff Amyloidose wird verwendet, um eine Anzahl von Eiweißablagerungskrankheiten zu beschreiben, bei denen Eiweißmoleküle sich in einer geordneten Struktur aneinander ordnen und dabei charakteristische Faserstrukturen, sog. Fibrillen bilden. Diese Fibrillen lagern sich außerhalb der Zellen ab.

In vielen Fällen regt Organisches Germanium GE 132 die körpereigene Produktion von Interferon an.
Erfolgreiche Einsatzgebiete von Organisches Germanium GE 132 wie sie von Dr. Asai (bzw. von ihm zitierte Dr. Takahiro Tanaka und Dr. Okazawa) beschrieben werden:
Atope Dermatitis - 4x20mg/kg Körpergewicht
retrobulbäre Neuritis, völlige Blindheit - 2x40mg/kg Körpergewicht + Organisches Germanium GE 132 augentropfen
subakute Neuropathie - 2x40mg/kg
Nephrose - 3x30mg/kg
Degeneration des Kleinhirns - 2x40mg/kg
Hepatom (ein echtes Neoplasma der Leberzellen; gutartig als Leberzelladenom, bösartig als Leberzellkarzinom. - http://www.gesundheit.de/roche/ro15000/r15746.html) - 3x35mg/kg + Injektionen + Zäpfchen
Beck'sche Krankheit - 1,5g
Leberfehlfunktion (z.B. Zirrhose) und Serumhepatitis
Apoplexie, Schlaganfall: Organisches Germanium GE 132-Lösung durch Mund oder Nase binnen 6 Stunden zuführen.
Reynaud’sche Krankheit. Gliedmaßen werden von Gangränen aufgefressen, was zur Amputation führt.
Augenkrankheiten: Organisches Germanium GE 132 verjüngt die Netzhautgefäße, so dass Starerkrankungen geheilt werden können.
Hypertonie/Bluthochdruck: Der Blutdruck wird nur normalisiert und sinkt durch höhere Dosen nicht weiter.
Frauen in der Menopause: Menstruation kann wieder auftreten bzw. Klimakteriumsprobleme verschwinden
Prostata - 800mg
Herzinfarkt - Angina pectoris

Warzen verschwinden
Gesichtsfarbe normalisiert sich
Magengeschwüre und Hämorrhoiden verschwinden nach anfänglicher Verschlechterung (Dr. Okazawa)
Gehirnthrombose
Schwerhörigkeit
Geisteskrankheiten, Lernstörungen, Demenz, Depression (das Gehirn verbraucht 20-30% des gesamten Sauerstoffes)!
Organisches Germanium GE 132 verringert die Viskosität des Blutes - daher bessere Kapillardurchblutung
Pneumonie
Asthma
Diabetes
Schutz gegen die Auswirkungen der Umweltverschmutzung (Hg, Cd): vorbeugende Wirkung bei Hg-Vergiftung, Verstärkung der Schwermetallausscheidung

Gehirnerweichung
Tinnitus
Organisches Germanium GE 132 und Schmerz
Germanium scheint in höheren Dosen Schmerzen zumindest stark zu reduzieren, wenn nicht aufzuheben. Dr. Asai schreibt: "gibt man einen vor Schmerzen sich buchstäblich windenden Patienten 3-4g Organisches Germanium GE 132, so hört der Schmerz nach 15 bis 20 Minuten auf. Immer wieder habe ich es bei Krebspatienten im Endstadium erlebt, dass die Qual wie durch Magie endet, und sie in Frieden von dieser Welt gehen durften."

Organisches Germanium GE 132 und Krebs
kann mitunter Krebs einschmelzen
macht schmerzfrei
kann Metastasenbildung vermeiden (Dr. Haruo Sato - Universität Tohuku) wenn nicht verhindern
Statistik vorhanden für Lungenkrebs (21 Fälle) - 500mg
Dr. Asai selbst bekam Kehlkopfkrebs der konventionell operativ entfernt wurde (nur der Tumor), er wehrte sich aber gegen Bestrahlungen und vertraute voll auf "sein" Organisches Germanium GE 132 und besiegte, wie seine Klienten, erfolgreich den Krebs.
Leukämie - 500mg
Nebenwirkungen
Dr. Asai ist der Meinung, dass es keine Nebenwirkungen gibt. Alleine die Entgiftungsfunktion von Organisches Germanium GE 132 ist es, die zeitweise zu Beschwerden führt. Die Symptome verschwinden, laut Dr. Asai, nach etwa 3 Tagen bis 2 Wochen.
Urin kann stark riechen / gefärbt sein
Stuhl kann stark riechen und/oder dünnflüssig werden
die Transpiration kann störend sein
Hautausschläge durch den Giftstofftransport durch die Haut
bei Arthritis können die Schmerzen zunächst größer werden

Organisches Germanium - die lichte Brücke zum ICH; Ellen Riedel, Ulrich Heerd; Edition Pandora, 86971 Peiting
Kinetik des Germaniums
(Ausführlich im Buch) Zwei Stunden nach der Verabreichung ist der Gehalt im Blutplasma am höchsten. Organisches Germanium GE 132 wird innerhalb von 3 Tagen, hauptsächlich über die Niere wieder ausgeschieden.
Dr.med. Karl Konrad Windstosser, "Praxis der ganzheitlichen Therapie Krebs", Kapitel 18.3 Die für den Krebskranken wichtigen Elektrolyte und Metalle
Aus http://www.windstosser.ch/museum/manuskript/aufklaerung/18_3.html
Auch Germanium zählt zu den krebsrelevanten Elementen. Es wurde 1886 von WINKLER entdeckt und bekam seinen Namen im damaligen nationalen Überschwang. Der japanische Germaniumforscher ASAI stellte es in verschiedenen Heilquellen seiner Heimat, außerdem auch im Wasser von Lourdes fest. Es findet sich in Spuren in mehreren deutschen Mineralwässern, besonders in der schon immer bei Krebsleiden empfohlenen Dunarisquelle aus Daun in der Eifel, aber auch in der extrem mineralarmen Haderheckquelle in Königstein. Germanium ist in fast allen Lebensmitteln vorhanden, in allen Getreidearten, besonders auch in Zwiebeln und Lauch, ferner in verschiedenen Heilpflanzen, mit 0,03 mg% als Mittelwert maximal in der Ginsengwurzel. Die normale orale Aufnahme variiert zwischen 3 mg/d bei kohlenhydratreicher ovolaktovegetabiler Kost und 1 mg/d bei Kohlenhydratarmer eiweißreicher Durchschnittskost. Eine besonders hohe Germaniumkonzentration, nämlich 100 - 200 mg%, kann pharmazeutisch in Hefekulturen erreicht werden, wie wir das gleich bei Selen noch hören.
Mit Organisches Germanium GE 132 gefütterte Tiere zeigen eine bemerkenswerte Resistenz gegen überimpfte oder mit Methylcholanthren induzierte Tumore. Man bringt dies mit der Beteiligung dieses Elementes an immunkompetenten Schritten des Enzymstoffwechsels und der Sauerstoffverwertung in Verbindung, wobei besonders die germaniumabhängige Glatathion-Peroxidase eine wichtige Rolle spielt. Es gibt darüber umfangreiche wissenschaftliche Literatur, die Sie bei der Firma anfordern können, die sich in der Bundesrepublik am intensivsten mit der Germaniumfrage beschäftigt hat, Sanum-Kehlbeck GmbH in 2812 Hoya. Das dort hergestellte und in der Tumortherapie bzw. -prophylaxe verwendete Präparat heißt Sanumgerman. Es enthält ein komplexes organisches Salz von Germanium als Natrium-Zitrat, -Askorbat und -Succinat in Trinkampullen zu 100 mg. Klinische Überprüfungen mit positiven Ergebnissen liegen reichlich vor, unangenehme Nebenwirkungen werden nicht beobachtet. Eine gewisse Dämpfung der Psychomotorik ist in manchen Fällen nicht unerwünscht.
ACHTUNG bei Preisvergleich: Organisches Germanium GE 132 (Carboxylethylgermaniumsesquioxide) enthält 42% Germanium; Sanumgerman 17%, Germaniumlactozitrat 17%!
Bei Einnahme von therapeutischen Dosen von Organisches Germanium GE 132 wird oft von einem warmen, prickelnden Gefühl berichtet.
Joel Wallach schreibt: "Germanium functions by increasing the oxygen flow into cells from the blood (cancer cells do not like high levels of oxygen), increases macrophage (scavenger cells) activity, increases the number of antibody forming cells, T-cells, B-lymphocytes and killer cells and induces the body to produce interferon!!! Can be used as prevention or in therapy programs."

 
Diesen Artikel haben wir am Montag, 12. Juni 2017 in den Shop aufgenommen.